Monats-Impuls vom Lichtquell

Oktober 2018

- Raus aus der Krise und zurück zur Lebensfreude! -

Liebe Lichtquell-Freunde,

wir alle kennen dieses Gefühl, kraftlos zu sein. An trüben Tagen oder in Lebensphasen, in denen wir Tiefschläge wegstecken müssen. Hier ein paar Tipps, wie man Sorgen vergessen und neue Kraft schöpfen kann.

Körperliche Aktivität ist ein gutes Mittel zur Krisenbewältigung: Der Organismus baut Stress ab und schüttet Glückshormone aus. Da du beim Sport schnell Steigerungen siehst, erfährst du am eigenen Leibe, wozu du in der Lage bist. Wer körperlich stark wird, gewinnt Selbstbewusstsein sowie innere Stärke und ist besser gegen Schicksalsschläge gewappnet.

Genieß die Natur und lass sie auf dich wirken. Frische Luft versorgt das Gehirn mit viel Sauerstoff und Sonnenlicht macht gute Laune. Aber das ist es nicht allein. Auf einem Gipfel zu stehen und über die Landschaft zu schauen, bringt dich auf andere Gedanken. Wie sieht dein Problem von oben aus?

Such den Kontakt zu Gleichgesinnten. Zieh in schweren Zeiten Freunde ins Vertrauen - es tut gut, sich auszusprechen. Vielleicht sagt ja jemand: Das kommt mir bekannt vor. Wem Ähnliches passiert ist, der kann dich verstehen und möglicherweise hilfreiche Tipps geben.

Aber was ist, wenn man niemanden dafür hat? Auch aus Büchern kannst du neuen Mut schöpfen. Biografien und Erfahrungsberichte zeigen, wie andere eine schwere Krankheit, eine Trennung oder einen Todesfall verarbeitet haben.

Zudem kann die Erinnerung an eine schöne Jugend und das heimelige Zuhause von damals neue innere Kräfte schenken. Du empfindest dabei das Gefühl von Geborgenheit. Es lässt sich einfach durch Aktivitäten aus deiner Kindheit hervorrufen. Etwa indem du etwas isst oder trinkst, was du als Kind geliebt hast, mal wieder Omas Apfelkuchen bäckst oder in den Zoo gehst.

Bajram